#269-2018

Beim bearbeiten der Fotos der letzten Wochen bin ich wieder daran erinnert worden, wie gut die Ricoh GR ist wenn man ihr genug Zeit zum atmen lässt. Es ist eine Kamera die zum dokumentieren geschaffen wurde.

Kirby macht manchmal ganz sanft ein Geräusch, es klingt wie „Ghrrr“. Dabei fixiert er einen manchmal. Mir kommt es dann so vor als würde er mir Dinge zuflüstern, welche man vergisst wenn man aufwächst; deswegen verstehe ich ihn nicht.
Anscheinend hat er den kleinen Gorilla als zweitliebsten Gefährten neben dem Sandman auserkoren.

Alter Mann beschwert sich:
Beim Comics aufholen ist mir wieder klar geworden wie weit vom Puls der Zeit ich weg bin. Auf den Internet-Instanzen zum Thema werden im Moment Publikationen gelobt mit denen ich nur wenig anfangen kann. „Die erste Ausgabe ist jetzt nicht der versprochene große Fang geworden, aber später wird das sicher was.“ Später haben sie einen Leser weniger. Das Problem im Mainstream ist das zehn Seiten verloren gegangen sind und „decompressed storytelling“ betrieben wird, wobei man auch noch so viele Nostalgie-Zuckerl wie möglich verteilen muss. Sicher, so schleift man sich die Schreibkünste scharf, aber die Leser sind der Schleifstein. Auch wenn z.B. DC-Comics nicht mehr Irgendwen als Autor einstellt, heutzutage muss man schon ein Produkt mitbringen das schwer genug ist um einem die Tür in die Büros offen zu halten, wie groß muss der Frust sein wenn man alle Spielzeuge die man immer haben wollte ausleihen kann, aber nach einer Anleitung spielen muss? Und jetzt kommt auch noch dazu das man nur zwei Minuten Zeit hat….
Lange Rede; früher war alles besser.

vorbeigelaufen

  • P H O T O K I N A !
    • Lightroom CC auf der Kamera? Ist das Abo da im Preis enthalten? Finde die Idee dahinter aber spannend und Richtungsweisend. Auf der Ricoh GR kann man ebenfalls im Menü ein paar Veränderungen vornehmen -wie auch auf den Fujis.
      Zeiss announces ZX1 full-frame compact with fixed 35mm F2 lens |dpreview.com
    • Man braucht das Video nicht anschauen, die Auflistung reicht. Solche „von den etablierten Regeln der Fotografie abweichen“-Sachen sind immer spannend. Die haben sich etabliert, weil sie ja darauf aufbauen wie wir langsam das Sehen und die Signalverarbeitung im Hirn gehackt haben. Aber manchmal funktioniert es auch wenn man die Regeln über den Haufen haut, aber halt nicht für jeden gleich. Ich hatte das erst wieder mit ein paar Fotos von Kirby, da habe ich nicht über Bildkomposition nachgedacht sondern nur „Blende wird scho passn, und er sitzt einfach so da.“
      10 Rules You Should Break In Street Photography |petapixel.com
  • Solo – A Star Wars Story in Zahlen. Es ist Irrsinn was in so eine Produktion fließt. Und wie klein der Teil ist den wir im Kino zu sehen bekommen. Selbst die Art Of Bücher die ich mir immer zulege ziehen den Vorhang nicht ganz auf.
    Lucasfilm Crunches Some Numbers In Solo: A Star Wars Story |jedinews.co.uk
  • Tom Hanks wirkt eher gezwungen in der Rolle des Fred Rogers. Der wird sicher sein Bestes geben, aber er ist eher ein besserer Keanu Reeves; der funktioniert nur in der richtigen Rolle weil er eben kein Daniel Day-Lewis ist der sich für die Rolle als Häftling für ein paar Monate in einen Häfn legt.
    Get a First Look at Tom Hanks as Mr. Rogers in ‘You Are My Friend’ |slashfilm.com
  • Fug, Norm Breyfoogle hat’s erwischt. Neben Jim Aparo und Neil Adams einer meiner prägenden Batman Zeichner.
    Norm Breyfogle, “Batman” Artist, Dead at 58 |multiversitycomics.com
    Norm Breyfoogle hat dem Noncanonical Podcast einmal ein Interview gegeben. Die waren dafür verantwortlich das ich mich weiter über den Tellerrand der Superhelden-Comics bewegt habe; haben aber leider nach 208 Episoden aufgehört -die ich alle archiviert habe.
    Noncanonical Episode 151: Norm Breyfogle Interview |pcloud.com
  • Da Länder inzwischen Konzerne sind; hier ein Blick in die Gegenwart der erfolgreichen nicht nationalgebundenen Konzerne.
    Leaked video reveals Amazon’s union-busting playbook |boingboing.com
  • The Boys war ein relativ gutes Comic; in der Mitte ist dem ganzen die Luft ausgegangen, aber der Garth Ennis hat es am Ende doch noch unter Kontrolle gebracht.
    Jedenfalls habe ich mich erschreckt wie gut die Darsteller für die Serie in Szene gesetzt worden sind.
    Hoffentlich hat der Karl Urban trotzdem noch Zeit für Dredd 2 (You know you want it too!).
    Amazon’s The Boys’ Debut Photo Recreates the Comic’s First Cover |cbr.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s