#318-2018

Da habe ich doch einen Geburtstag in der Familie vergessen. Es. Ist eine schlechte Ausrede, aber ich war nicht alleine; was eine schlechte Ausrede ist, mich aber erleichterte.

Die neue Podcast Episode ist abgemischt. Zum Erstellen des Episodenbilds habe ich Photopea[1] ausprobiert. Es handelt sich dabei um einen Photoshop Klon, der auch die Möglichkeit bietet mit Ebenen zu arbeiten. Mit einer stabilen Internetverbindung funktioniert es und man kann sogar externe Schriftarten einbetten. Allzu hungrig nach Daten dürfte es nach meiner laienhaften Expertise auch nicht sein. Google kann man aussperren[2].

Ein Bekanntes Paar war kurz zu Besuch. Bei denen hat die fünfte künstliche Befruchtung zu einem Ergebnis geführt. Jetzt macht man sich Sorgen wegen des unproportionalen Wachstums des Kindes. Da musste ich mir auch auf die Zunge beißen. Die Natur hat den schwangeren Partner in der Beziehung bereits einmal einen Blick auf Ihr Ende werfen lassen. Ich frage mich wo dieser nicht zu bändigende Wunsch nach Fortpflanzung herkommt; wenn man bedenkt das sogar Insektenvölker sich von Zeit zu Zeit gegenseitig auffressen, bis sie wieder auf ein verträgliches Maß an Population geschrumpft sind. Aber wir sind ja die Krone der Schöpfung.
Hoffentlich hat die Schöpfung Kleider an[3].

vorbeigelaufen

fußnoten

  1. Photopea.comWenn man sich um seine Daten beim Benutzen des Internets sorgt, ist das hier ein guter Leitfaden:
    Das 3-Browser-Konzept – Not my data! Teil2
    |kuketz-blog.de
  2. Wegen des Kaisers neue Kleider.
    Ja, wenn man meint einen Witz erklären zu müssen ist er nicht gut; ich weiß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s