#350-2018

Ich scheine eine verfrühte Form der Frühjahrsmüdigkeit zu erleben; ansonsten kann ich mir meinen Zustand nur mit einer Winterdepression erklären welche sich der allgemeinen Depression angeschlossen hat.
Wenigstens habe ich nur an Silvester Dienst.

Außerdem bin ich sofort in unlustiger Stimmung wenn ich an den gestrigen Dienst denke. Bis auf die Liebhaber kann mir das Kollegium gestohlen bleiben; es wäre so schön wenn die Leute nur Arbeitsplatzrelevantes besprechen würden. Aber das ufert dann auch wieder aus. Der Chef hat Vorgesetztenprobleme und ich schätze ja das er mich um Rat fragt, aber es sind Probleme die ich am Ende nicht lösen kann. Ferner sind viele der Probleme Resultate von Kompromissen, welche durch die Veränderung des Arbeitsplatzes nicht mehr funktionieren.

Und jetzt rege ich mich über den Advent auf:
Ich freue mich auf das Ende der Weihnachtszeit. Ich mag zwar das Familiäre zusammenkommen, aber das mag ich auch wenn außerhalb der Saison; da spielt die Konditionierung mit. Mir kommt es vor, als würde die Zeit mehr Stress als Frieden mit sich bringen.
Bei mir wird Cortisol im Moment für das kommende Jahr eingelagert; wenn Kirby dann Aufnahmefähig genug ist um von seiner Umwelt auf Weihnachten programmiert zu werden. Da wird mir dann wahrscheinlich öfter als üblich ein unfreundliches Wort auskommen.
Ich musste mich zusammenreißen als mir unterstellt worden ist, das ich mich mit dem Adventkranz angefreundet habe; nein, das Trum ist mir in der Biotonne am liebsten. Und dann kommen die Geschichten, das auch Menschen aus anderen Kulturkreisen inzwischen das Fest assimilieren. Weil das eben so üblich ist. Was soll ich mit dieser Information anfangen? Das Kinder Arschlöcher gegenüber Kindern sind die nicht Weihnachten feiern? Das Erwachsene andere Erwachsene fürchten wenn diese sagen: In meinem Märchenbuch gibt es keinen Jesus? Mehr lese ich daraus nicht; gesellschaftlicher Darwinismus eben. Wir möchten nicht auffallen, also machen wir mit.

Ich habe mir einen Mezco 1:12 Popeye geschossen. Andere Leute behaupten Kokain gibt mehr her, ich bleibe beim Spielzeug.
Das High ist mir allerdings vergangen als der Händler meinte, er wisse nicht wie lange die Vorbestellungsphase dauern würde. Hoffentlich bekommt er vor dem Brexit eine Lieferung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s