#364-2018

Kirby beginnt relativ verständlich im Kontext zu brabbeln. „Mama“ und „Papa“ hört man schon heraus. Das Lulu ist mir natürlich in die Augen gestiegen. Man weiß das sich jeder Mensch entwickelt, man sollte es ja von sich selbst kennen, aber diese Tatsache hat man nicht immer griffbereit. Kirby macht jeden Tag einen kleinen Schritt vorwärts; so klein das man ihn erst mitbekommt wenn er eine Strecke geschafft hat.

Sprechendes Kinderspielzeug könnte auch eine Kinderstimme haben; sonst klingen sie für mich wie von Straftätern besessen.

Ich habe beim Youtube Kanal von The School of Life ein Video[1] gefunden und der Frau gezeigt. Im Gespräch darüber sind wir auf keinen grünen Zweig gekommen; für mich ist es hart anzusehen, aber es ist ehrlich.

fußnoten

  1. A film never to show children – The School of Life |youtube.com

2 Kommentare

  1. Ich finde das Video total toll und bin sehr froh darüber, dass Du es hier gepostet hast, denn ich kannte es nicht. Ich finde es auch hart, aber wie Du schon sagst sehr ehrlich. Und ich finde es durchaus ein Video, welches man irgendwann seinen Kindern zeigen kann, denn es zeigt eben die Realität.

    Liebe Grüsse

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank!
      Die Frau versteht den Denkanstoss am Ende, aber da wir gerade einem uns lieben Menschen dabei zuschauen wie er dahinsiecht, trifft es sie im Moment besonders. Mein Taktgefühl setzt da meistens aus.

      Liebe Grüsse!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s