#39-2019

Vaterfreuden | professioneller Alltag | Star Trek

Ich habe die Masters of the Universe Hörspiele auf Kirbys Medienwiedergabegerät aufgespielt und ausprobiert. Da sind die Erinnerungen aus der Kindheit eingespielt worden.
Ich sollte ein schlechtes Gewissen haben weil ich Kirbys Geburtstagsgeschenk ausgiebig „teste“. Aber dadurch habe ich eine Lösung für das Problem mit dem Tausch der Speicherkarten gefunden -die sitzen sehr fest.

Vor dem Baden hat Kirby mich wieder einmal angepinkelt. Genau einen Moment, bevor ich ihn in der Wanne absetzen wollte. „Wieso hältst du Ihn noch?“ hat die Frau gefragt. „Weil mein Leiberl[1] als Windel eingesprungen ist.“ war meine Antwort. Gut das ich immer eher schwerere T-Shirts trage.
Nachmittags war ich schon bereit für die Fahrt ins Spital. Kirby ist beim aufstehen ausgerutscht und hat sich im Fall den Kopf an der Tischkante angeschlagen. Zum Glück ist das Holz ein weiches und es ist kein blauer Fleck über geblieben. Man macht sich trotzdem Vorwürfe.

Die Situation in der Werkstatt wird nicht besser. Ein neuer Kollege hat nach zwei Tagen verstanden das vieles falsch läuft und wegen Bewältigungsstrategien nachgefragt. Er weiß das Alkohol die Probleme nicht löst; sieht er ja an einem Kollegen.


Ich kann nicht nachvollziehen wieso die zweite Staffel von Star Trek Discovery so positiv gesehen wird. Auch wenn man die erste Staffel kritisiert und korrigiert lenkt das nicht von den Problemen dieser Staffel ab: Es geht nix weiter. Dazu gehen mir die roten Engel auf die Nerven. Ich fürchte mich davor das es am Ende „Es gibt eine Erklärung dafür; oder?“ heißt.

fußnoten

  1. Leiberl = T-Shirt oder auch Trikot

39–2018

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s