#22jan20

Vaterfreuden | mechanische Tastatur

Während Kirby neben mir eingeschlafen ist, habe ich über sein Gewicht philosophiert:

Als ich Ihn nach der Geburt und lange danach gehalten habe, ist er–von der Körpermasse her–leicht gewesen. Vom ersten Moment an hat er aber auch etwas ungreifbares, schweres gehabt, ich beschreibe es immer als eine Art Haut oder Astronautenanzug, in welchen er hineinwächst. In den ersten Monaten wirkt dieses eingebildetes Gewicht unendlich schwer. Das geringe Körpergewicht weiß man da zu schätzen, den die Zukunft wiegt so schwer auf den Schultern.
Und mit der Zeit hat man den Eindruck, diese diffuse Last wird leichter. Wahrscheinlich, weil die Körperspannung des Kindes mit der Zeit zunimmt. Auch wenn das Gewicht des Kindes im besten Fall zunimmt, verteilt diese sich mit der Zeit besser.
Wenn das Kind aber einschläft–vielleicht auch noch quer über einem–spürt man das eingebikdete Gewicht wieder. Der Anzug ist schwerer geworden. Und dazu kommt die Ungewissheit darüber, ob ich Kirby auch dabei helfen kann, mit seinem Anzug umzugehen. Wird er Ihm überhaupt gefallen? Hach….Vaterfreuden….

+++

Meine neue/gebrauchte mechanische Tastatur–Anne Pro2–ist super[1]. Aber laut. Selbst mit braunen Schaltern[2]. Also werde ich mich in Dämpfungsringe einarbeiten. Oder meinen Schwager wegen den roten–extraleisen–Schaltern buserieren.


[1] Anne Pro mechanical keybord | annepro.net
[2] A guide to mechanical keyboard switches | tomsguide.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s