#5feb20

die Kamera

Meine Großmutter hat mir eine Tasche zukommen lassen. Darin: eine Kamera aus dem Nachlass meines Großvaters. Sie hat die damals auf die Seite geräumt und darauf vergessen. Eine Zenith 12 XP[1]. Batterien wird Sie neue brauchen, der Lichtmesser hat keinen Mucks von sich gegeben.
Dabei wollte ich die Filme in den Kameras noch belichten, und dann wieder eine Pause in analoger Fotografie einlegen.

+++

die liebe Familie

Die Nichten sind zu Besuch gewesen. Die jüngere hat mir einen Armreif aus Kupfer gemacht. Sehr schöne Geste und Arbeit–ich bin begeistert darüber, wie geschickt Sie ist.
Die ältere Nichte hat sich mit mir über die Motivation hinter dem Spielzeug und den Comics und den komischen Serien und Filmen unterhalten. „ich denke es geht darum die Welt im Spiel zu begreifen.“ ist die Antwort gewesen. Sie meint, dass schon jetzt ein Abstand zwischen so vielen Dingen aus früheren Jahren besteht. Konnte sie beruhigen: ich habe dazwischen auch einmal alles Spielzeug verscherbelt.

+++

Vaterfreuden

Kirby gibt mir derzeit Bussis ohne Ende. Aber er weiß und respektiert, dass ich ungern auf den Mund geküsst werde, und busselt mich deswegen aufs Kinn.

Im Kindergarten hat er seinem Zorn Gestalt verliehen. Die Pädagogen und anderen Kinder sind davon sehr überrascht gewesen.



fußnoten

[1] Zenith 12 XP |duckduckgo Bildsuche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s