119 :: gogo go

:: 28apr20 ::

Das erste Kurzarbeitsgehalt ist angekommen.
„20 Prozent weniger ist ja nicht so viel.“ denkt man.
20 Prozent ist sehr viel, wenn man auch noch um die Zulagen umfällt—welche hoffentlich bei der Aufrollung nachgezahlt werden.
Das wird lustig werden…
ich habe im laufenden Quartal eine Anstellung samt Einkommen und ich mache mir Sorgen. Und ich Schäme mich dafür—schließlich bekomme ich seit sechs Wochen mit, wie Leute aus der Branche von heute auf morgen vor dem Ruin landen/gelandet sind.

In den Nachrichten erzählt man uns, Großveranstaltungen im September sind unrealistisch.
Zwei Minuten nach Ende der Sendung meldet sich die Arbeitsgruppe inkl. Gewerkschafter. Niemand hat sich Gedanken darüber gemacht wie es weitergeht, wenn es auch im Oktober kein „Go“ gibt. Der paranoide Teil meines Hirns sagt „Wahrscheinlich werden wir mit Ende des Quartals gekündigt. Die meisten von uns haben drei Monate Frist—das heißt wir sind mit Ende September frei.
Wie passend.
Außer es gibt eine Sonderregelung.“

+++

Kirby spielt beim Impfen seine Routine aus.
Bis er kapiert was da gerade passiert ist. Dann spielt er eine Silbe aus seinem—vorher für seinen Reichtum gelobten—Sprachschatz aus: Wäähhhhh!


119-2019 | 119-2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s