170 :: zerpinkelt

Kirby hatte ein unrihige Nacht. Kurz vor Mitternacht hat er nach mir gerufen, ich dachte, er sei durstig, dabei hatte er seine Windel zerpinkelt. Er hat mir nicht gezeigt, dass er bereits im Nassen lag—hatte es beim über den Rücken streicheln festgestellt.
Nachher brauchten wir Beide eine Weile, um wieder einzuschlafen. Deshalb verbrachte ich die Nacht bei Ihm.
Ich kann im Kinderzimmer nicht ruhig schlafen.

Ich fürchtete, dass er mir Nachmittags eine Solovorstellung von „Wutanfall“ bieten wird, aber nach zwei Gläsern Milch hatten wir eine Gaudi.

Kurz vor Mitternacht kehrte ich wieder bei Ihm ein. Der leichte Schnupfen, mit dem er in den Tag startete, war zum ausgewachsenen Schnupfen geworden. Er brauchte eine Schulter zum anlehnen.

170-2019 | 170-2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s