auch nicht auf den Zehenspitzen

Eine Wartezeit überbrückte ich durch einen Spaziergang in der Gegend, und dem Besuch eines Buchhändlers.
Dort wurde mir nonverbal vermittelt, dass meine Körperhöhe nicht dem Bevölkerungsdurchschnitt entspricht. Einen Asimov1 wollte ich mir aus dem Regal holen, konnte das Buch aber nicht erreichen.
Auch nicht, als ich mich auf die Zehenspitzen stellte, das wurde durch die „Präsentationstische“ vor den Regalen und meine proportional langen Arme verhindert.

Bei meinem Ziel habe ich nur einen Gutschein als faules Geburtstagsgeschenk besorgt—zur Freude der Mitarbeiter. Die fürchteten wohl, von mir nach einer Stilberatung gefragt zu werden.

+++

Kirbys Füße wuchsen unbemerkt aus seinem festeren Schuhwerk heraus. Dumm nur, dass im Moment Ebbe in den Regalen der Händler herrscht—wenn man bestimme Ansprüche—Stichwort: Barfußschuhe—stellt.
Zwei Paar Gebrauchtschuhe liefen uns zum Glück über den Weg.

+++

Das Fotolabor meines Vertrauens erhielt die von mir entwickelten Negative, und werden mir diese Scannen. Beim erblicken der Rechnungssumme meldete mein Hirn gleich, dass der Negativscanner bei Einhaltung dieser Entwicklungsdichte schnell finanziert wäre…

Aber: Es scheint als würde mein Einkommen in Bälde wegfallen. Meine Rezipierung der Nacherzählung eines Vortrages, dem ein Liebhaberkollege beiwohnte lässt mich dies vermuten.
In den Spielstätten, die wir bertreuen, wird wohl auf lange Zeit nichts mehr veranstaltet. Und Kurzarbeit ist dabei auch nur eine Art…Beatmungsgerät, welches im Batteriebetrieb läuft.

+++

Und mein Blick durch die Nachrichten, befeuert den Ofen, der meine Depression warm hält. Ja, die Medien brauchen „schlechte Nachrichten“ um die Augen an sich zu binden—aber man liest ja nicht davon, dass sich jemand wild den Zeh gestossen hat, und den Rest des Tages humpelte. Wir lesen von Militärkommandos ohne Insignien, die Leute in Autos laden; Menschen die meinen Außerirdische/Dämonen/Götter/Reptilioden/der Deepstate und andere konspirative Gruppen an allem Schuld sind; die Demokratie ist zu einer „XY sucht den Superpolitiker verkommen“…und das deprimierendste ist, das man Wandel propagiert—alles muss sich ändern—und am Ende bleibts beim Alten. Oder wird schlimmer.

1– en.wikipedia.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s