wie tief liegt dein Kopf?

[ journal ]

Anscheinend wurde ich in den letzten Wochen zu Kirbys primärer Bezugsperson. Mama soll weggehen, Opa soll weggehen, Oma soll weggehen, alle können weggehen. Wenn sie es tun, werden sie zum umdrehen aufgefordert. Aber für einen Mittagsschlaf ohne Papa braucht es Geduld.
Und er hat in den letzten Tagen das Kuscheltier für den Mittagsschlaf gegen ein Buch ersetzt—ohne Sich oder mich zu verletzten.

Dinosaurier sind im Moment sehr wichtig. Fleischfresser machen Ihn jedoch fertig. Aber er klärt uns schon über die Essgewohnheiten diverser Ausführungen auf. „Stegosaurus, Pflanzenfresser; Tyrannosaurus, Fleischfresser; Troodon, Eiderdieb.“ Ich versuche Ihm, die Begriffe Herbivor und Carnivor zu vermitteln.

+++

Der nächste Covid19 Test stand auf dem Programm. Dieses Mal der erste, bei dem ich während des Abstrichs nur „Du Scheißkübel, zieh‘ das g’schissene Staberl raus.“ dachte. Meine Begleitung meinte ich wirkte ruhig und gefasst.
Den Antigentest mussten wir erst einmal machen lassen, weil ein Kollege plötzlich positiv auffiel. Dessen Familie legte Weihnachten und Silvester an einen Abend im neuen Jahr zusammen—blieben aber unter zehn Leuten und blieben die Tage davor in „Quarantäne“. Vor dem Zusammenkommen, war die Familie geschlossen schnelltesten; alle Ergebnisse negativ. Am nächsten Tag testete man einen Teilnehmer am Arbeitsplatz, und die Prüfung wurde bestanden. Erster Kontrolltest beim Kollegen fiel negativ aus, und er wurde arbeiten geschickt. Zweiter Routinetest bei einem Auftraggeber fiel wiederrum positiv aus. Zu dem Zeitpunkt tänzelte er schon seit zwei Tage ohne Maske—weil allein—in den Werkstätten.
Abwarten…

Seit sechs Tagen liefert mein Darm mir Schübe. Ich will es aber mit den Entzüdungshemmern nicht übertreiben…

Ich machte mich bei allen „2021 wird alles besser“ Leuten die ich kenne unbeliebt. Wo sind die Aufträge? Dort wo sie auch im letzten Jahr waren… Ich wurde allerdings für Sting im Sommer gebucht. Meine Hoffnung für ein stattfinden des Konzerts ist gering. Wäre mein fünftes Sting Konzert, vielleicht grub er inzwischen den namensgebendenen Sweater aus. Zeit dazu wäre ja gewesen.

Die „Bei uns kann das nicht passieren“ Leute mögen mich auch nicht mehr.
Ich frage mich in welchem Pelz der lokale Schamane mit radikalen Tendenzen zum politischen Umbruch aufmarschiert.

+++

Auf keinen Fall, keinen Fall, sollte man sich die Bee Gees Dokumentation auf HBOmax anschauen. Ich habe ständig das Best of im Kopf laufen.

u

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s