diskrete Botschaften

Als Benutzer von Erwachsenenwindeln wurde ich im letzten Jahr auf die Produkte aufmerksam, deren Verpackung männliche Käufer ansprechen sollen. Schwarz als Grundfarbe, silberene Schrift in dicken Lettern und sie vermittelt nicht ein Gefühl von »Hier, ich nehme Dir eine Sorge ab, und Du kannst Dich um das Problem kümmern, oder einfach einmal abschalten. Auch an den starken Tagen.«, sondern »Du geiler Eber hast keine Zeit für Deine Scheiße! Ich fress die, damit Du Arschlöcher verbreitern kannst; denn Du bist ein MAAAAAANN!«

Ich nehme also an, dass die Abteilung „maskuline Botschaften“ auch an der Jugendversion mitschraubte.

Die Produkte in dem Segment sollten doch stärker an Unterwäsche/Nachtwäsche erinnern? In dem Alter versucht man ja so unauffällig wie möglich zu sein—während man sich selbst entdecken und ausdrücken möchte. Da braucht man doch jemanden, der einem sagt »Hier, ich kümmere mich darum, nun kannst Du Dich entspannen, und danach um Dein Problem kümmern.«

4 Kommentare

  1. Was ist das Dritte? Für Schulkinder? Aber interessante Gedanken, die ja sonst niemand macht, außer eben die Betroffenen.
    Weißt eh – meine Likes bedeuten: Hab’s gelesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s