halblustiger Platzhaltername

:: journal ::

Ich hatte einem der Liebhaberkollegen bescheid gegeben, dass die eine Buchhandlung auf unserem Weg an den Arbeitsplatz die 40 Jahre Ausgaben aus dem Taschen Verlag verbilligt anbietet. Er kaufte eines für sich und eines für seine Frau; und lernte dabei noch etwas:

»Hopkins, ich muss mich bei dir entschuldigen.«
»Darf ich erfahren wieso?«
»Ich hab gedacht, ’Ai Wei Wei’ wäre einer deiner halblustigen Platzhalter für vergessene Namen; dabei heißt der ja so. Mitzi hat sich im Taschen Verkauf ein Buch über ihn mitgenommen.«

6 Kommentare

  1. 😁 „Der heißt ja wirklich so“, sehr schön. 👍

    Ich mag vieles aus dem Taschen Verlag auch gern. Erst vor zwei Wochen habe ich an einen anderen Fan einige ältere Kataloge verkauft, die hier noch herumlagen. An einen Wiener… und als du kurz danach anfingst, vom Taschen Verlag zu schreiben, musste ich erstmal gucken, wie der Käufer nochmal hieß. Du warst es aber nicht. 😉

    Gefällt mir

    1. „Ai Wei Wei“ wäre für mich zu kreativ gewesen. „Schnukiputz mit Schniedelwutz“ ist mein Standardplatzhalter, wenn es von dem einmal einen Band gibt… Man kann sogar Taschen Kataloge verkaufen?! Das wäre was für mich gewesen.

      Gefällt 1 Person

      1. :-)

        Erstaunlicherweise ja. Ich hatte damit nicht gerechnet und sie schon fast ins Altpapier geworfen, aber dann dachte ich „Probier’s mal“. Ein bisschen schade fand ich es allerdings, sie abzugeben, die sind halt echt schön.

        Inzwischen überlege ich schon, mir die Dinger wieder kostenlos zuschicken zu lassen, 10 Jahre zu lagern und dann zu verkaufen. Sie nehmen ja nicht viel Platz weg.

        Gefällt 1 Person

      2. Das ist eine gute Idee wenn man die Gewinnbringend anbringen kann. Ich muss mir die einmal anschauen, habe keine Idee wie die ausgeschaut haben.

        Gefällt 1 Person

      3. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob die immer noch kostenlos an Kunden gesendet werden. Vor ein paar Jahren hatte ich darum gebeten, aus dem Verteiler gelöscht zu werden. Die Versuchungen in den Prospekten waren zu groß und zu viele… und der Platz daheim zu wenig. 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s