Und weil es noch nicht genug war …

Wer kennt es nicht: man kommt aus der Dusche, und wird vom eigenen Bruder angerufen. Der erzählt einem, dass er die letzten Monate die Schwangerschaft einer Frau, die er kurz nach der Trennung von der ex-ex-Schwägerin kennenlernte, geheimhielt, und man sei seit ein paar Stunden Onkel eines weiteren Kindes. Willkommen James Hopkins—du armer Mensch. Ein Vater, der ohne Promillespiegel sein Leben nicht mehr ordnen kann; ein Onkel der seine Lebenslust an der Garderobe abgab; eine Weltgemeinschaft, die sich einen Dreck um seinen nächsten Schert.

4 Kommentare zu „Und weil es noch nicht genug war …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..