nicht weit genug

:: Musik ::

Hörte in das verschriene Steven Wilson Album, To The Bone. Ich kann die Kritik verstehen: es steckt viel Pop drin. Aber eben kein Fließband Pop, sondern gut produzierte Musik die man auch ohne Vorbildung oder erst durch eine Genre bedingte Neigungen mag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: