Little red corvette — and Dot

[ music | tv ]

Anscheinend ist man fleissig dabei sich durch den Tresor mit Prince’s unveröffentlichten Arbeiten zu hören/schauen/lesen, denn Sign O‘ The Times erscheint als acht CD Version…wenn ich das Alles hören wollte, muss ich einen Urlaub anmelden.

With 63 previously unreleased tracks, this newly remastered version of Prince’s groundbreaking 1987 album is a trove of lost songs and dramatic lore, a jaw-dropping look into one of the most creatively fertile times in his career.

Selbst digital ruft man 0,6 Kilo1 für den Erwerb auf.
Paisley Park soll ja so konzipiert worden sein, dass Prince auch aufnehmen konnte, wenn er Ideen auf dem Porzellan hatte. Ich hoffe, zumindest eine Nummer des Bonusmaterials ist eine Aufnahme vom Topf.

+++

Die Animaniacs kommen zurück. Und sie bringen ein Paar Freunde mit. Und auch wenn ich mich darüber freue, ich erschrak, als Hulu sich dabei selbst kritisierte. Kapitalismuskritik ist anscheinend nurmehr ein Witz.


1.. 1 Kilo = 100 Einheiten einer Währung…eh wie beim Gewicht

they blew up the chicken man in Philly last night

„Ohhh, ein neues Album von Bruce Springsteen.“ dachte ich beim lesen der Information, dass Springsteen sein 20tes Studioalbum im Oktober veröffentlichen wird—Letter To You. Und dann hörte ich die Probe der Singleauskopplung mit demselben Namen1 und ergänzte meine ersten Gedanken mit „Und es klingt…zäh.“
Ich möchte dem Boss nicht in den Klangkörper gaken, aber inzwischen kennen wir uns auch schon länger—seit The Rising ist es zwar erfreulich Ihn wiederzusehen, aber nachdem man sich verabschiedet, kramt man in der Fotokiste, und suhlt sich in dem, was war.

Springsteen war Jahrelang meine akustische Begleitung durch die Nächte nach der Arbeit1 und auf den Fahrten zum damaligen Wohnort der Frau, im letzten Licht der damaligen Spätsommertage1.
Die neueren Sachen erinnern mich an die Suche nach einer Stützstrumpfanlegehilfe für ein Mitglied der Satellitenfamilie.

Der Titel stammt aus Atlantic City1.

1.. youtube.com