Vaterfreuden

Einer von Kirbys Freunden aus dem Kindergarten wechselte vor einer Zeit das Haus. Allerdings hatten wir schon zu Beginn des Jahres ein Treffen im Privaten vereinbart, aber erst vor kurzem auch veranstaltet. Und das war interressant. Wir wählten einen kleinen Spielplatz aus, den wir alle gut kennen und der ungefähr diesselbe Distanz von beiden Wohnorten entfernt liegt. Die Kinder verstanden sich super, als hätten Sie keine Zeit getrennt verbracht—und aus dieser Freude entwickelte sich etwas, dass wunderschön anzuschauen war. Mit der Zeit kamen andere Kinder—verschiedenen Alters—hinzu, und alle spielten ohne grobe Probleme miteinander. Später legten wir auch die Jausenvorräte zusammen.
Im Nachhinein denke ich kritischer über unser Verhalten nach—in dem Moment viel kein Wort oder Gedanke über Covid19—, aber so harmonisch erlebte ich menschliche Interaktion seit meiner eigenen Kindheit nicht mehr.

Dann war da allerdings das Treffen mit einer langjährigen Bekannten und deren Kind. Sie und Ihr Partner versuchten schon seit Jahren, Eltern zu werden, und nach vielen Fehlgeburten, trug Sie ein paar Monate nach Kirbys Geburt ebenfalls ein Kind aus. Beim treffen gestern musste ich allerdings denken „Wenn einem die Natur im beinah zweistelligen Berreich ‚Nein‘ sagte, dann sollte man sein Streben vielleicht überdenken.“ Mich überraschte die Kraft mit welcher das Kind Kirby ohne ersichtlichen Grund an die Gurgel—mit Händen am Hals—ging—die Bekannte bot Kirby eine Heidelbeere an, könnte Ihn das derart verärgert haben? Mein zweiten und dritten Mal konnte ich rechtzeitig dazwischen gehen, und ließ meine Finger würgen.
Die Bekannte erzählte von diversen Zwischenfällen in deren Kinderbetreung. Was soll man da machen? Das Kind wirkte auf mich nicht, als würde es böswillig handeln, sondern in dem Moment keine andere Möglichkeit gesehen zu haben, sich auszudrücken.
Was macht man als Elternteil dann? Vor allem wenn einem schon ein paar Leute negativ gegenüberstehen. Osteopathen und anderes Fachpersonal sehen das Kind als zu jung für eine Therapie an—was ich nicht nachvollziehen kann, Kirbys Schlafprobleme wurden von einem Ostepathen gelindert.

+++

Kirby packte die paar Star Wars Figuren aus dem Solo Film aus, die seit zwei Jahren in seiner Kiste liegen. Er begnügte sich bisher damit, die Portraits auf den Verpackungen zu betrachten—ich auch, Tandie Newton und Woody Harrelson schauen darauf großartig aus1. Mit L3-37 wird er nicht warm—ich denke weil es kein für Ihn wahrnehmbares Gesicht hat.

1.. villavarykino.com

im Leben falsch

Bei der Geburtstagsfeier eines Kindergartenkindes erlebte ich einen der Momente in dem man fragt: Scheiße, sind wir auch so?

Der Teil der Zusammenkunft, auf den alle warteten war gekommen: der Jubilar durfte die Geschenke auspacken. Plötzlich dreht eines der teilnehmenden Kinder durch. Es will ebenfalls beschenkt werden. Ein Elternteil des Kindes trat auf, und zog ein Geschenk für seinen Nachwuchs aus der Tasche.
Ich beugte mich näher an die Frau.
„Passiert das gerade?“
„Ja, das Kind hält es nicht aus, wenn andere in seiner Gegenwart beschenkt werden.“
„Aha, ich werde mir ein paar Tipps holen, irgendwas scheine ich im Leben falsch gacht zu haben.“
Später erfuhr ich, von der ereignisreichen Vita der Familie…ja, das Kind ist/wird verzogen; ja, es hat dieses Geschenk eigentlich verdient; nein, da muss man was machen; ja, ich habe keine Ahnung was man machen könnte.
Ja, ich hinterfrage momentan jede einzelne Entscheidung welche ich bisher in Bezug auf Kirbys Erziehung traf.

+++

Mein neuer Hintergrund auf den diversen Geräten zeigt eine Zeichnung von Jack Kirby, als er James Romberger einen Rat gibt:

aus Hicksville von Dylan Horrocks
Link zur Quelle1

„Comics“ kann man mit seiner eigenen Leidenschaft ersetzen…ich began damit, Tom Scioli’s Kirby Biografie zu lesen, und dabei höre ich immer wieder den Satz wie ein Mantra als…Aufzugsmusik.

Musik: I wanna – Matt and Kim2

1– Sketch a day (Cartoonist Week): Jack Kirby —hicksvillecomics.com
2– I wanna – Matt and Kim —youtube.com

wirklich vornehmen

Es beginnt mich zu nerven, Interviews mit erfolgreichen Unternehmern zu lesen/hören, deren Erfolg durchaus auch auf deren Fahnen zu verzeichnen ist, aber deren Unternehmen in einem bereits stabilen Zustand an sie überreicht wurde.
Sicher spricht da auch der Neid aus mir, und es gehört unternehmerisches Verständnis/Glück/Mitarbeiter dazu um ein Unternehmen stabil zu halten. Ich hörte zu lesen auf als „Meine Großeltern haben als erste Firma XY eröffnet, und mit dem Geld aus dem Verkauf deren Liegenschaften finanziert. Die hätten sich auf dem Geld hinlegen können, suchten aber die Herausforderung.“ erwähnt wurde. Da rückte der sozialistisch erzogene Arbeitersohn aus und polterte „Sicher, wenn wohlhabendere Leute beim Zocken auf die Goschn fallen, ist es Mut; wenn der Hackler verzweifelt seine Knöpfe investiert ist es Gier.“
Ich las das Interview dann doch noch fertig. Der Interviewte war kein unsymphatischer Kerl, hoffentlich auch im Alltag. Am Ende kam jedoch mein zweiter Lieblingssatz „Wenn man sich etwas wirklich vornimmt, schafft man es.“
Ich nahm mir daraufhin wirklich vor, nie wieder aufs Klo zu gehen.

+++

Vormittags habe ich Filme entwicklt.
Dazu trug ich die Krankenhauskleidung, welche mir meine Schwiegermutter als Arbeitskleidung überließ—und dazu fiel mir ein, dass die Nachbarn ja nicht an Covid19 glauben; wären die durchgedreht wenn die mich so erblickt hätten?
Der BwXX von Cinestestill1, den ich am Samstag ausbelichtet hatte, ist „etwas geworden“—die beiden Rollei Retro 400 nicht. Bzw. nicht ganz, drei Motive sind erkennbar. Die beiden Rollei Filme standen 12 Jahre herum, vielleicht hat sich da einfach die Emulsion verabschiedet? Mein Chemie Kung-Fu ist nicht stark genug um zu wissen, ob dies möglich ist.
Einmal nachschauen später: Kann sein, bei SW Film meistens aber kein Problem, wenn stabil gelagert.
Kann allerdings auch sein, dass der LOMO-LCA zu dem Zeitpunkt der unbemerkte Gehäusebruch wiederfuhr.
Für die beiden Rollei Filme benutzte ich den Paterson Entwicklungstank. In dem kann ich zwei Filmrollen einlegen. Und auch wenn der Tank und das Zubehör stabil gebaut ist, das aufrollen des Films fällt mir mit der Jobo Rolle leichter.

Die endtgültige Antwort auf die Frage „Wie digitalisiert man Negative?“ hat sich mir noch nicht gezeigt. Im Gegenteil, meine Recherche führte mich sogar zu einer Internetpräsenz, welche an keiner Lösung ein gutes Haar lässt. Warhscheinlich legte ich meine Ansprüche zu hoch, und finde deswegen keine einfache Lösung.

+++

Ich könnte mich hinsetzten, um eine neue Therapiemöglichkeit zu ermitteln. Da liegt die Latte tiefer: Bitte hör mir einfach zu…

+++

Star Trek ist für mich gestorben. Wenn ich Rick and Morty sehen möchte, dann schaue ich mir Rick and Morty an. Oder in diesem Fall: The Orville.

1– BwXX (double-x) Black & White Film, 35mm 135/36exp. (ISO 250) —cinestillfilm.com
2– Star Trek – Lower Decks trailer —youtube.com

179 :: Wiedergutmachung

Der junge Schwager und seine Lebensgefährtin bekamen die Frage gestellt, ob Sie damit einverstanden seien, Kirbys Obsorge zu übernehmen wenn wir nicht dazu in der Lage sind.
Die Bedenkzeit wurde ausgeschlagen, also werde ich in den kommenden Tagen entsprechende Dokumente verfassen.

Ich kann nicht nachvollziehen, wieso gerade meine Eltern bei dem Thema eine Abwehrhaltung einnehmen. Gerade Sie sollten wissen, wie wichtig die Regelung eines Nachlasses sein kann. Als meine Urgroßmutter starb, gab es Probleme mit der Aufteilung Ihrer Hinterlassenschaft. Sie hatte lediglich jemanden bestimmt, der über die Aufteilung instruiert wurde, und diesem jemand wird heute noch nachgesagt, er habe sich von meinen Eltern bestechen lassen. Meine Eltern sind keine Heiligen, hätten Sie für das—mir Bekannte—Ergebnis eine Mehrleistung erbracht, hätte man Sie als Idioten anstatt Kriminelle abstempeln müssen.

+++

In einer der aktuellen Doom Patrol Episoden wurde gezeigt, woraus ein großer Teil von Erziehung besteht: ich habe keine Ahnung, lass dich umarmen1.
Und als B-Plot haben wir Larry, der erfuhr, dass sein Sohn sich das Leben nahm, und er nun keine Chance mehr hat, seine Fehler wiedergutzumachen.

Bildrechte liegen beim Inhaber

1– Doom Patrol s2e2: To make amends | youtube.com

179-2019 | 179-2018