Filme 2023 – 21

E.T. The Extra-Terrestrial
(1982; E.T. der Außerirdische)

In meiner Erinnerungen entfaltete sich die Handlung sehr langsam. Bei diesem Durchgang blinzelte ich, und der Abspann lief.
Aber in der Zeit entfaltet sich viel in all den Zwischenräumen, welche die Handlung bietet. In anderen Filmen hätte man dies in ein paar Dialogen abgehandelt.

Bildrechte liegen beim Inhaber

Filme 2023 – 20

The naked gun
(1988; Die nackte Kanone)

Was soll man sagen? Besser wirds nicht mehr.

Bildrechte liegen beim Inhaber

Filme 2023 – 19

The Northman (2022)

Die Investoren sagen die ~100 Millionen sind verloren, aber für uns Zuschauer sind sie ein Gewinn.

Bildrechte liegen beim Inhaber

Filme 2023 – 18

Star Trek – The Motion Picture
(1979; The Director’s Edition 2022)

Und weils so schön war, hier eine Auswahl der Szenenfotos die ich machte. Am Ende entschied ich mich für das Emotionalste. Shatner sieht zwar in jeder vierten Szene aus, als würde ihm ein Schaß querstehen, aber es ist der Moment auf den die Figur Kirk lange wartete, sie kehrt nach Hause zurück, und dafür drehte er die Regler einmal nicht auf elf.

Bildrechte liegen beim Inhaber

schreibend denken

über The Fablemans (2023)
(alle Einträge)

Der Hinterkopf arbeitete fleissig, und laut dessen Ergebnis, tat ich dem Film Unrecht.
Die Lösung lag in dem Begleitfoto des vorherigen Eintrags:

Es zeigt Spielbergs Figur in dem Film, Sammy Fableman, wie er seinen ersten Film projeziert: eine Nachstellung des Zugunglücks, welche er bei seinem ersten Kinobesuch sah. Diese lässt ihn nicht los. Mithilfe seiner Mutter, stellt er diese mit der Modelleisenbahn der Familie nach, und hält es auf Schmalspurfilm fest. Er rekonstruiert sein Trauma zu seinen Bedingungen, und das projezieren des Ergebnis in seine Hände könnte den Akt darstellen, in dem er für sich begreift, dass es nur Schauspiel ist, eines das er selbst schuf.

Eine weitere Sichtung des Films werde ich wohl trotzdem vornehmen.

Bildrechte liegen beim Inhaber