Full Circle

Seit Alex Ross‘ Ideen über einen Neustart der Fantastic Four in seinem Buch Marvelocity publik wurden, fragte ich «Wie das wohl gewesen wäre?» und «Kann man Sue Storm bitte einen kontemporären Haarschnitt geben?»
Auf beide Fragen bekomme ich eine Antwort.

Fantastic Four - Full Circle cover
Fantastic Four: Full Circle cover

Und auch wenn Ross‘ Zeichnungen trotz deren Kunstfertigkeit die Dynamik fehlt—außer wenn die Figuren in Bewegung sind; beim zweiten hinschauen rutscht mir die Hose auch nicht so schnell hinunter wie beim ersten Mal.
Aber seine Designs schreien Kirby. Schaut Euch die Schreibtischelampe an:

Fantastic Four Full Circle interiour
aus Fantastic Four: Full Circle

Im August 2022 ist es dann soweit.
Vorrausgesetzt die Welt wir wie sie kennen steht noch. Was nicht heißt das es schlechter werden muss.

/ 2021-12-16
/ #comics
/ Bildrechte liegen bei deren Inhabern

the King is dead…

[ journal ]

Nicht nur, hatte Chadwick Boseman1 die Hauptrolle in einem wichtigen Film für meine ex-Schwiegerfamlie verkörpert, er rang seit vier Jahren mit Darmkrebs—ohne es Medial auszuschlachten bzw. ausschlachten zu lassen.
Als Darmkranker habe ich Tage, an denen ich über nichts anderes sprechen möchte…nein, nicht sprechen, schreien. Dieser Mensch war ein König.

Heute gedenke ich auch einem anderen König: Jack Kirby2. Es dauerte Jahre, aber inzwischen verstehe ich wieso man ihn auch 16 Jahre nach seinem Tod noch immer als „King of Comics“ tituliert.

Und jetzt wird es Zeit, Herrn Boseman’s Filmografie aufzuholen und durch die Kirby Bibliothek zu blättern…
Und ich hoffe, dass Beide dem royalen Status auch tatsächlich gerecht werden/bleiben, und wir keinen Schweinkram auf deren Festplatten/Nachlass finden.

[Update 20-08-30]

APNews3 bestätigt:

“From Marshall to Da 5 Bloods, August Wilson’s Ma Rainey’s Black Bottom and several more – all were filmed during and between countless surgeries and chemotherapy. It was the honor of his career to bring King T’Challa to life in Black Panther.”

Boseman had not spoken publicly about his diagnosis. He is survived by his wife and a parent and had no children, Fioravante said.

1.. rollingstone.com
2.. comicbook.com
3.. apnews.com

im Leben falsch

Bei der Geburtstagsfeier eines Kindergartenkindes erlebte ich einen der Momente in dem man fragt: Scheiße, sind wir auch so?

Der Teil der Zusammenkunft, auf den alle warteten war gekommen: der Jubilar durfte die Geschenke auspacken. Plötzlich dreht eines der teilnehmenden Kinder durch. Es will ebenfalls beschenkt werden. Ein Elternteil des Kindes trat auf, und zog ein Geschenk für seinen Nachwuchs aus der Tasche.
Ich beugte mich näher an die Frau.
„Passiert das gerade?“
„Ja, das Kind hält es nicht aus, wenn andere in seiner Gegenwart beschenkt werden.“
„Aha, ich werde mir ein paar Tipps holen, irgendwas scheine ich im Leben falsch gacht zu haben.“
Später erfuhr ich, von der ereignisreichen Vita der Familie…ja, das Kind ist/wird verzogen; ja, es hat dieses Geschenk eigentlich verdient; nein, da muss man was machen; ja, ich habe keine Ahnung was man machen könnte.
Ja, ich hinterfrage momentan jede einzelne Entscheidung welche ich bisher in Bezug auf Kirbys Erziehung traf.

+++

Mein neuer Hintergrund auf den diversen Geräten zeigt eine Zeichnung von Jack Kirby, als er James Romberger einen Rat gibt:

aus Hicksville von Dylan Horrocks
Link zur Quelle1

„Comics“ kann man mit seiner eigenen Leidenschaft ersetzen…ich began damit, Tom Scioli’s Kirby Biografie zu lesen, und dabei höre ich immer wieder den Satz wie ein Mantra als…Aufzugsmusik.

Musik: I wanna – Matt and Kim2

1– Sketch a day (Cartoonist Week): Jack Kirby —hicksvillecomics.com
2– I wanna – Matt and Kim —youtube.com