12 vom 12.März 2022

Zum Zentralpost

Ich flunkere heute; die ersten paar Fotos sind tatsächlich am 12ten März entstanden, der Rest ist Füllmaterial aus der Vergangenheit… Irgendwie funktioniert fotografieren momentan nicht so recht.

///

Ich war heute spät dran, weswegen ich der Sonne beim aufgehen zuschauen konnte. Hier fiel sie geraude auf das kunsthistorische Museum.

///

Kirby entdeckte die Neca Film Turtles Figuren, und kochte Donatello ein Spiel Ei.

///

Kirby verblüffte uns damit, dass er »seine«—eine permanente Leihgabe der väterlichen Sammlung—Figuren einräumte.

///

Die nächsten drei Bilder wurden im Haus des Meeres festgehalten.

///

Das mächtigste UNO des Universums.

///

Der Wartebereich der Kindergastroentologie…

///

Die Chancen auch noch einen Kite Man für die Spielzeugsammlung zu bekommen stehen gut, jetzt wo die Z Klasse Figuren bei DC multimedial benutzt werden.

///

Der Sammelschuber zu Craig Thompson’s Ginseng Roots.

///

Das ist jetzt kein Foto, aber eine Fotomontage—ich buh mich auch gerade aus—, die ich erstellte als mir Gilmore Girls begann auf die Nerven zu gehen; und mir gefühlt tausend Menschen am Tag sagten, ich solle endlich die Westworld Serie schauen. Die wird wohl nie fertig; so wie Infinite Yul. Und die Infinite Arnie Gear Up-Scene.

/ 2022-Mar-12
#journal  #foto #12vom12

Steroidschaden

Nachdem viele echte Fans merklich viel heiße Luft produzierten, weil die blöden Mädchen jetzt auch noch den He-Man auf dem Gewissen haben, dürfte ihnen nach anschauen des Trailers zum zweiten Teil der Serie die Nudel in der Hose explodiert sein.

Einen männlicheren Fellträger sah die breite Popkultur noch nicht.

Aber bei aller Begeisterung und verklärter Romantik die ich für die Masters Of The Universe in meinem Herzen trage, sollten wir unsere Auffassung davon, wie die Reihe zu sein hat, ins Hospitz begleiten … wenn die Serie dann zuendegeschaut ist.

[2021-10-28] Um zu illustrieren wieso es höchste Zeit ist, die ganzen alten Marken zu begraben, hier zwei Bildschirmfotos die bei einer Suche nach MOTU Revelations auf YouTube auftauchten.

motu-youtube-bait motu-youtube-pouting-manchild

/  2021-10-27
/  #journal #tv #motu #nostalgie #vorschau

„Satanic Panic“ Starter-Set

Der Spielzeughändler meines Vertrauens, bei dem ich zwei Figuren aus der Masters Of The Universe – Origins Reihe vorbestellte, teilte — unter anderem auch — mir mit: Die Figuren sind da, und es wird am Versand gearbeitet; was länger dauern wird weil 300 Pakete erst einmal gepackt werden müssen.
Und Mattel — die Schweine — lassen im Zuge des Erfolgs der Origin Reihe, die 80er Version von Castle Grayskull wieder in den Regalen erscheinen. Zwar nur bei Wall-Mart in den USA, aber er sagte die kommt auch nach Europa. „Wird wie die Classics Version wahrscheinlich bei 300Euro lang weh tun.“ dachte ich. Wal-Mart listete es mit 70USD.
Scheiße.

origins graskull promo
Zodak kam ihnen allen zuvor.

Sogar die Frau sagte, dass Sie mir da nur bedingt böse sein kann, seit der Verkaufsaktion im Frühling wäre ja sogar Platz dafür. Hmm, ob ich für die Classics Version von Snake Mountain anbauen darf? Kirby’s Zimmer passt wahrscheinlich in die Verpackung

Ich freu mich auf den neuen He-Man und Skeletor. Woher meine Faszination für diese Figuren stammt, kann ich jedoch nicht erklären. Vielleicht geht es mir wie Tom Scioli: Als Kind wurde es von mir als ein Stück Kunst wahrgenommen, welches mich mit seinen überproportionalen Muskeln packte, und nicht mehr los ließ.

5mar20

ich habe aus versehen eine Superman Figur aus der ersten Reihe der McFarlane Figuren bekommen—wollte die animierte Version—, und muss zugeben: so schlecht ist der gar nicht.

Es ist eine Mischung aus Freude und Schrecken, die man verspürt wenn man sieht, wie der Nachwuchs eine Türklinke ergreift um die daran angebrachte Tür zu öffnen. Zuerst kommt die Euphorie mit „Jaa, jaa, streck Dich, genau so, Du hast sie! Und jetzt, jaaaaa, und geschafft!“ gefolgt von „Scheiße…“


Vaterfreuden

Bleiben wir beim Thema der Einleitung: Aus Gründen habe ich den ganzen Tag Kinderdienst übernommen. Und das ist ebenfalls erfreulich und erschrekend, denn ich brauche mehr Erfahrung im alltäglichen Umgang mit Kirby. Das Kind macht es einem leicht
Die Sache ist diese: ich bin mir bei allem was ich tue sehr unsicher, wenn es andere Menschen betrifft oder andere Menschen mich beim tun beobachten. Das geht so weit, dass mir die Hände zittern wenn am Arbeitsplatz eine Gruppe hinter mir auf die Beendigung meiner Arbeit warten.
Der Kindergarten ist für mich ein Minenfeld. Da sind die Eltern und die machen ihren Smalltalk—und obwohl wir ein Elternpaar kennengelernt haben, mit dem man sich über mehr unterhalten kann, als diesen Thriller aus den 90ern, in dem die aktuelle Virenthematik in nostradamischer Präzision bereits geschilder wurde, beschert mir deren Präsenz schwitzende Hände.
Schon auf dem Weg zum Kindergarten denke ich mir, dass die anderen Menschen mich Kirbys Entführer halten. Eine kleine Vogelscheuche die von Ihm gezogen wird.
Mir ist bewusst, vielleicht verlaufen sich die Gedanken eines Menschen zu uns, trotzdem fühle ich mich beobachtet.

Mittags haben Kirby und ich zusammen gerastet und nachmittags habe ich Ihn zu einem Ausflug ausgeführt.
Auf dem Rückweg ist es dann passiert. Es hat Verkehrsbedingte Verzögerungen bei der Busfahrt gegeben, welche mich dazu veranlasst haben, den Rest der Strecke zu Fuß bzw. Kinderwagen zurückzulegen. Kirby wollte unbedingt getragen werden, um einen besseren Überblick über die Gegen zu haben—ein Wunsch den ich Ihm aus körperlichen Gründen nur in kurzen Abständen erfüllen konnte. Und als er da einmal laut geweint hat, habe ich Ihn einen „egoistischen Scheißkerl“ genannt. Dabei habe ich mich gemeint—ich bin nicht einmal dazu in der Lage mein Kind zu tragen und einen Wagen zu schieben.

Natürlich habe ich mich entschuldigt und Ihn den Rest des Weges getragen. Zu Hause habe ich der Frau davon erzählt, und wir haben uns mit Ihm hingesetzt und zumindest versucht Ihm zu erklären woher es gekommen ist. Unsicherheit im Umgang mit Kirby, generelle Überforderung und Neid auf andere Väter, die Ihre Rolle mit einer Hand im Arsch zu spielen scheinen. Die Unterhaltung ist auch in Kirbys Tagebuch.
Dieser Jähzorn…auf eine Art wird Kriby den auch in sich tragen. Ich verstehe nicht, dass mir in solchen Situationen entkommt, dass er mich nicht ärgern möchte, sondern sich einfach nicht helfen kann. Er möchte die Welt erleben und wird gerne von mir getragen. Ich bekomme dabei ein Bussi oder bekomme das Schlüsselbein massiert. Und ich mache ja auch die unmöglichsten Sachen wenn ich mich zu Hause von der Decke hängen lasse und Ihn dabei in seine Schaukel setze—woher soll er wissen wo meine Grenzen sind?

Als ich Ihn nachts besucht habe, weil er am Babyphon wimmernd zu hören war, hat er mich angeschaut und „Papa“ gesagt—mit einer Freude die ich nicht verdiene.
Den Rest der Nacht habe ich bei Ihm verbracht. Er ist wieder ein aktiver Schläfer gewesen— dabei verliert er oft die Orientierung und Fassung, wenn er beim erreichen einer Barriere aufwacht.

Während des Abendessens hat er gespannt gelauscht, als ich ihm Cove[1] vorgelesen habe. Wir haben die Leseeinheiten in englisch vernachlässigt.
Nur könnte ich lustigere Bücher finden, als welche über Kayakfahrer die vom Blitz getroffen werden.

By The Power Of Grayskull

Die Frau sagt sie baut es zusammen.


fußnoten

[1] Cove – Cynan Jones
–amazon.de
[2] Mega Construx GGJ67 – Masters of the Universe Castle Grayskull Bauset mit 3508 Bausteinen
–amazon.de

für mich sind das gute Nachrichten

Masters Of The Universe Director David S. Goyer exits – slashfilm.com

Goyer had been in talks with Sony to direct Masters of the Universe since December, but was forced to drop out of the running due to other commitments, Variety reports.

In meiner Masters Of The Hniverse Filterblase bin ich der einzige der das als positive Entwicklung wahrnimmt.

Die Fans wollen anscheinend unbedingt einen Film, Qualität kann man in der Fortsetzung liefern.

Wobei Goyer ja auf dem Papier gute Ideen hat.

Vielleicht sollten wir He-Man einfach ruhen lassen.
Etwas neues machen; man könnte sich ja von dem Franchise inspirieren lassen.
Oder die She-Ra Serie die gerade in Produktion ist abwarten; mit dem Wind den die bringt könnte sich ja ein schlecht verschlossenes Fenster öffnen.