Steroidschaden

Nachdem viele echte Fans merklich viel heiße Luft produzierten, weil die blöden Mädchen jetzt auch noch den He-Man auf dem Gewissen haben, dürfte ihnen nach anschauen des Trailers zum zweiten Teil der Serie die Nudel in der Hose explodiert sein.

Einen männlicheren Fellträger sah die breite Popkultur noch nicht.

Aber bei aller Begeisterung und verklärter Romantik die ich für die Masters Of The Universe in meinem Herzen trage, sollten wir unsere Auffassung davon, wie die Reihe zu sein hat, ins Hospitz begleiten … wenn die Serie dann zuendegeschaut ist.

[2021-10-28] Um zu illustrieren wieso es höchste Zeit ist, die ganzen alten Marken zu begraben, hier zwei Bildschirmfotos die bei einer Suche nach MOTU Revelations auf YouTube auftauchten.

motu-youtube-bait motu-youtube-pouting-manchild

/  2021-10-27
/  #journal #tv #motu #nostalgie #vorschau

more than meets the eye

Kirby entdeckte heute das Coveralbum des Transformer 1986er Filmsoundtracks von The Cybertronic Spree wieder, und dabei dachte ich »Könnte man sich ja wieder einmal anschauen.«
Aber vorher sah ich mir Bob Chipman’s Really That Good Videoessay dazu an. Das Ding ist für sich alleine genommen schon großartig.

Eine Anmerkung: Auch wenn Hot Rod eine…schlecht/unglücklich geschriebene Figur ist, er blieb bei mir hängen, und ich trug einen Haufen Figuren von ihm zusammen—ich bereue noch heute, die Masterpiece Version wieder verkauft zu haben.

riding the tide

aus Silver Surfer no.3 (1987)
Bildrechte liegen beim Inhaber

Puuuuh, vor 30 Jahren waren die Silver Surfer Comics heilige Schriften für mich. Heute…retten sie die Nostalgie. Da sind gute Sachen drin, aber man knirscht auch mit den Zähnen.

im Moment

Brüderlein fein teilte mir mit, er sei Müde seiner Kindheit und Jugend in Unterhaltungsdingen nachzulaufen. Er verliere dadurch den Blick für neues.
Ein paar Minuten später läuft mir ein Video Essay über Nostalgie am Beispiel eines Shin Chan Films über den Weg.

Am Ende des Tages saß ich da und blickte durch meine Hobbies. Da geht es hauptsächlich um die Neuinterpretation von Dingen, das weiterführen alter Methoden und das Festhalten von Eindrücken. Eigentlich qualifiziert sich nur ersteres als nostalgisch…aber die Frau sagt ich sei die älteste Person die sie kenne — und Ihre Urgroßmutter ist 104.

Ich werde mir einmal den Film organisieren…