23feb20

Vaterfreuden

Nachdem Kirby gestern gar nichts von mir hatte–muss ja nicht zum Scahden des Kindes sein–, haben wir gestern Vormittag viel Zeit miteinander verbracht. Eine dreiviertel Stunde lang ist er bei mir gesessen und hat Bücher mit mir durchgeschaut, wir haben seine Kisten aus– und wieder eingeräumt, er hat mir seine Bälle zugeworfen und ich habe versucht so viele wie möglich zu fangen.
Was mir Gedanken macht, ist sein Brabbeln. Das ist eine Zeitlang „präziser“ geworden, nur in den letzten Tagen ist da nichts weitergegeangen. Ja, alles hat seine Zeit und es wird schon werden–nur beginnt im Kindergarten gerade jeder damit sein Vokabular zur Schau zu stellen und da bekommt die kapitalistische Erziehungsethik Flut.
Man bemerkt in letzter Zeit: Kindergarten ist Arbeit. Kirby ist jedes Mal fertig. Die Pädagogen erzählen uns aber auch beinahe täglich, dass er immer bei allem dabei und an allem dran ist.

+++

Niv hat mir Doctor Sleep zukommen lassen, und als die Frau und Kind geschlafen haben, dachte ich mir ich schaue mir den Film an–der Director’s Cut ist drei Stunden lang, also habe ich bschlossen zumindest eine Stunde zu schauen. NAch einer dreiviertel Stunde ist Schluss gewesen. Nicht, weil mir der Film nicht gefallen hat, aber weil auch Kinder in diesem Film nicht geschont werden. Vor drei Jahren hätte ich das innerlich verarbeitet, heute sitze ich da eun weine wie ein Schlosshund. Da ist ein Kind dessen Mutter es….entsprechend Ihrer momentanen Situation behandelt, und das Bild hat mich mitgenommen, weil man es auch in der Realität so sieht, und man ohnmächtig daneben steht. Man kann den Menschen nicht die Tür eintreten und sie dazu zwingen, mit Alkohol/Drogen aufzuhören und die Nächte nicht ausserhalb zu verbringen….


TV

Star Wars – The Clone Wars

Die siebte Staffel von Star Wars – The Clone Wars ist angelaufen. Und jetzt ist es ganz sicher die allerletzte Staffel–wahrscheinlich bis man schaut wieviel Geld das Franchise immer noch einbringt. Clone Wars hat bei mir einige Zeit gebraucht bis es eingeschlagen ist, aber ich habe die Zeit wahrscheinlich gebraucht um den nötigen Abstand zu den Prequels–die Serie füllt die Zeit zwischen den Episoden II und III–zu haben. Und auch Jahre nach Staffel sechs, fühlt man sich sofort wieder heimisch unter den Klonen fühlt. Die sind ja die heimlichen Protagonisten, denn im Verlauf der Serie begreifen sie, dass der Krieg eine Nebelgranate ist und sie nur bedingt etwas dagegen machen können, weil sie speziell dafür „gebaut“ wurden. Und genau darin hakt die neue Staffel gleich wieder ein, und präsentiert uns mit dem Bad Batch eine neue Gruppe von Soldatenklischees, die hoffentlich noch ein wenig mehr Fleisch auf die dramaturgischen Rippen bekommen. Die Qualität der Animationen hat sich außerdem verbessert, aber man hat die Qualitätsschraube nicht zu sehr nach oben gedreht um die visuelle Verwandtschaft nicht zu zerstören.

Star Trek – Picard

Episode fünf hat es geschafft: Ich bin raus aus Star Trek–nach Voyager. Auch wenn diese Episode von Kirsten Beyer–die Star Trek Canon Expertin–geschrieben wurde, ich empfinde Picard als eine Beleidigung des kompromisslosen Optimismus der Vorgänger. Selbst Deep Space Nine hatte trotz der Verschwörungen und Kriegsthematik noch immer den Optimismus im Kern. Picard ist eine Anbiederung an ein Publikum, welches nicht versteht, dass es ebenso eine Anstrengung ist Frieden zu wahren. Aber nein, man will Verschwörungen und Krieg und oh, die Föderation sind ja genau solche Arschlöcher wie die Leute die gerade Flüchtlinge vor den Küsten absaufen lassen–aber hier ist ein lustiger Kriegermönch und Picard hat eine Augenklappe.
Seven Of Nine durfte mehr als eine Schicht Kleidung tragen, das war gut.
Es enttäuscht mich einfach, dass auch dieses Franchise der Mut verlassen hat, radikal neue Wege zu gehen. Gerade in diesen Zeiten, in denen einem permament suggeriert wird, die Welt ist bereits abgebrannt.


ToyFair

Die Wunschliste ist unendlich. Alleine das Ghostbusters Zeug….da ist eine Figur dabei, die erinnert mich an einen Totem von Bill Murray.

Bildrechte liegen beim Urheber

Und Hasbro bringt anscheinend einen Teil des Kenner Zeugs zurück.

Bildrechte liegen beim Urheber

Brüderlein fein und ich hatten einen Haufen von den Kenner Sachen. Wir haben sogar das ganze Zubehör im Originalzustand gehabt–ok, nicht ganz original, manche der Griffe der Protonenpistolen sind abgebrochen und von unserem Opa durch Metallschlaufen ersetzt worden.

So, den Rest schicke ich in Linkform. Es ist einfach so viel Zeug….die Frau hat mir das „ok“ für den animatronischen Baby Yoda gegeben.
Ob ich auch den von Sideshow[1] bekomme?

New York Toy Fair: 76 Photos From the Mezco Toyz Booth | bleedingcool.com

Hasbro: Marvel Legends Promotional Images | thefwoosh.com

NECA New York Toy Fair: Batman, Predator or More | bleedingcool.com

Toy Fair ’20: NECA TMNT and Defenders of the Earth | thefwoosh.com

Hasbro New York Toy Fair 2020 – G.I. Joe and Power Rangers | bleedingcool.com

Hasbro New York Toy Fair 2020 – Ghostbuster Booth | bleedingcool.com

Toy Fair ’20: Hasbro Marvel Legends | thefwoosh.com

Hasbro New York Toy Fair 2020 – 37 Photos of Star Wars | bleedingcool.com


vorbeigelaufen

Hornbach bietet Ai Weiwei Installation zum Selbstbau an—gute Idee um vielleicht ein „Gefühl“ für Kunst zu bekommen. Auch wenn man meint „das ist Gacke“ kann man zumindest nachvollziehen wieso es stinkt.
Kunst für Alle | Ai Weiwei & Hornbach | Dokumentation | youtube.com

Die Auralnauts lassen kein gutes Haar an JJ Abrams arbeit an der aktuellen Star Wars Trilogie.
Podcast Episode 21 – What Went Wrong with the New SW Movies | Auralnauts Podcast

Wir sind im magischen Zeitalter angekommen. Die virtuelle Kulisse rendert bzw. zeigt dynamisch an was die Kamera zu sehen hat….ich habe letztens auch noch OLED Wände bei der Arbeit gesehen, das war auch beeindruckend. Aber wenn dies erst im Bühnenbau Einzug hält….
The virtual production of The Mandalorian, season one |youtube.com


fußnoten

The Child life-size figure | sideshow.com

21feb20

Satz des Tages

Aua, Hoden, raus da!

Vaterfreuden

Kirby ist nach dem Kindergarten aufgedrehter als üblich gewesen. Aber er hat nach ein paar Minuten „rangeln“ mit mir zur Ruhe gefunden und eingeschlafen.
Dabei ist mir aufgefallen, wie groß er inzwischen geworden ist. Ich habe mich mit der Frau darüber unterhalten, und wir haben beide das Gefühl, Kirby sei gleich nach seiner Entbindung in Bernstein gegossen worden. Man bekommt die Entwicklung mit, freut sich und fördert den Momentanten bzw. „befeuert“ den nächsten Schritt, aber bis man verinnerlicht hat, was das Kind schon alles kann, dauert es eine Zeit.
Beim schlafen wirkt Kirby kleiner. Ich weiß nicht wieso, aber er wirkt dann frisch geschlüpft.

magische Verirrung

Eine lokale Quiditch Mannschaft hat angefragt, ob ich an deren Probespielen teilnehmen möchte. Kann sich nur um einen Scherz handeln, oder es hat mich einfach jemand auf deren Mailingliste gesetzt. Jedenfalls habe ich mir dann einmal angeschaut, wie das ausschaut wenn man einen fiktiven Sport schreiend und tretend in die Realität schleift. Ist eh ungefähr so wie man es sich vorstellt—für eine Ausrede Alkohol zu konsumieren. Sogar einen Golden Snitch gibts in der Version. In meiner Vorstellung ist das ein Typ in goldfarbener Kleidung der von zwei anderen Mitspielern gejagt wird—was sicherlich zu lustigen Situationen führt, wenn eine Gruppe „Rowdys“ den Exzentriker vor den mental kalzifizierten Sportlern rettet. Die „Realität“ sieht jemanden vor, der eine Socke mit einem Tennisball darin in den hinteren Hosenbund gesteckt trägt, das Ergattern des Balles ist die Bedingung für den spontanen Sieg.
Das sollte man im Fußball so regeln: einen goldenen Ball im Stadion verstecken, zwei Spieler in ziviler Kleidung müssen den Ball erst einmal finden—wenn der Ball entdeckt wurde, muss der Ball zu einem separaten Tor gebracht werden. Das ist kleiner und wird von zwei Torhütern bewacht. Trifft der Spieler ins Tor, geht das Spiel zu Gunsten der Mannschaft des Spielers aus. Wenn nicht geht alles wieder zurück zum Anfang. Champions League Finale: fünf Minuten.

emotional Ergriffen

Der Gamespodcast[1] hat sich in einer retrospektiven Episode mit dem Spiel Journey befasst—welche leider hinter einer Paywall sitzt, welche sich für mich derzeit lohnt weil einer der Schaffenden einen längeren Urlaub macht. Journey ist großartig, weil es die Interpretation von Videospielen als interaktives Erlebnis auch verdient. Hier spielt sich vieles im emotionalen Erlebens des Spielers ab, und diese Episode bildet dies sehr ehrlich ab. So ehrlich, dass es mir beim Schlusswort das Lulu aus den Augen gedrückt hat, weil ich es zwar anders als der Podcastschaffende erlebt habe, die Folgen jedoch die Selben waren. Es ist eines dieser Erlebnisse, die einen mit dem Wunsch zurücklassen, seine Lieben in den Arm zu nehmen bzw. den Menschen einhämmern wie „unnatürlich“ und kompliziert Leben ist, und das es gilt es bewusst zu verbrauchen.
Da redet der Richtige….
Wer ein Smartphone besitzt kann Journey über den jeweiligen App Store beziehen oder sich 90 Minuten Zeit dafür nehmen, jemand anderen beim spielen zuzuschauen[2].

Heuchler der ich bin

Einerseits rege ich mich auf, weil dauernd auf Comics basierende Filme und Serien erscheinen—Locke & Key hat nach drei Anläufen einen Sendeplatz gefunden, und das nur weil es bei Netflix läuft. Ich muss es ja nicht schauen, aber es verbrennt Zeit, Kreativität und Geld….schafft andererseits wieder Arbeitsplätze.
Andererseits: nachdem bekannt wurde, Kang the Conqueror[3] würde über die Loki Serie ins MCU gebracht werden, bin ich kichernd dagesessen, wie kann man eine Figur mit der Biografie bloß für ein breites Publikum adaptieren?


vorbeigelaufen

Es ist die Nacht vor der ToyFair:
Hasbro: Transformers WFC Earthrise Arcee, Scorponok, Fasttrack, and Sky Lynx Promo Images | thefwoosh.com
SKY LYNX! ARCEE! Kirby’s Erbe wächst.

Star Wars The Child Animatronic Baby Yoda with 25 Sounds & Motion Combinations | BY DORKSIDETOYS.COM | youtube.com

Kawaii!

The virtual production of The Mandalorian, season one | youtube.com
Die Technologie ist….der Hintergrund verändert sich dynamisch mit der Kameraposition! Das ist Zauberei!


fußnoten

[1] Gamespodcast.de
[2] Journey PS4 walkthrough 60fps 1080p full | youtube.com
[3] Kang the Conqueror | en.wikipedia.org