#99-2019

wer bastelt mit? | dem Ding tut der Rücken weh | Infografiken | Ultraman

Am Sonntag habe ich mich hingesetzt und Klinkenadapterkabel gelötet. Gestern erfahre ich von einem unserer Bastler, von dem wir speziellere Mikrophone beziehen, das der für seine Kapseln XLR-Kabel gebaut hat, damit man sie auch mit Phantomspeisung betteiben kann[1][2]. Ich habe ihn gebeten mir eines bei Gelegenheit zu überlassen; gegen Bezahlung natürlich.

Das Cover zu Fantastic Four no.12 (2019) erklärt wieso Ben Grimm anscheinend bald einmal das Kreuz abreist. Werde ich mir da ein von Dan Slott geschriebenes Heft holen? Von seinem bisherigen Schaffen als Autor bin ich nicht sonderlich begeistert.

fantastic-four-12-2019-cover
Rechte liegen beim Inhaber

Ein Bekannter und ich haben darüber gescherzt, dass wir Jonathan Hickman’s X-Men nicht verstehen werden; und wir Ed Piskor’s psychologische Evaluierung lesen möchten, wenn er mit seiner Grand Design Zusammenfassung des Runs fertig ist.[3].

Netflix hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass sie den Ultraman Manga in einen Anime übersetzen haben lassen. Aber damit die Sache fertig wird, hat man das ganze am Computer machen lassen, was die ganze Sache sehr steril und steif wirken lässt. Den Manga habe ich nach sieben Bänden aufgegeben. Mir sind die diversen Serien lieber.
Die Geschichte ist übrigens eine alternative Version der Vorgänge nach der ersten Ultraman Serie.[4]

fußnoten

  1. XLR |de.wikipedia.org
  2. Phantomspeisung |de.wikipedia.org
  3. Jonathan Hickman’s Fantastic Four outline is infographic richards porn |omega-level.net
  4. Ultraman |en.wikipedia.org

#65-2019

professioneller Alltag | Vaterfreuden | das Leben | Comics; viele Comics

Ich habe die anstenede Pensionierung eines Kollegen vergessen. Ein peinlicher Moment wenn man denjenigen für eine Arbeit einspannen möchte ohne in Betracht zu ziehen das die Person zu dem Zeitpunkt nicht mehr anwesend sein wird.
Mit ist trotz des faux pas ein Mittagessen zum Abschied spendiert worden.
Das ich zwar dankend angenommen, aber wegen der Situation meiner Innereien weitergegeben habe.
Bei der eigentlichen Verabschiedung werde ich mich zusammenreißen müssen.

Es scheint als würden auf den Nachwuchs bezogene Konflikte aufziehen. Gut das wir alle aufgeklärte Erwachsene sind.
Hoppala, falsches Paralleluniversum….

Die Krebspatientin verweigert die künstliche Ernährung.


Mittwoch ist in den USA neuer Comic Tag, ich hatte ein paar Minuten, also habe ich ein paar gelesen:

Action Comics #1008 hatte einen Gastauftritt von Mr. Bones[1] und Adam Strange; zwei Figuren die man zu selten sieht. Wieso Adam Strange [2]wohl wieder seine alte Uniform trägt? Als die Erde in der Negative Zone war, hatte er noch den neuen Fetzen an.

action-comics-1008
Rechte liegen beim Inhaber

Und am Ende habe ich eine Antwort auf meine Frage „Werde ich das nächste Heft lesen?“ bekommen.
Spoiler: Ja; auch wenn ich mir unsicher bin was Bendis aus Leviathan macht –andererseits, ich habe die seit Batman Incorporated aus den Augen verloren.

action-comics-1008-question-tease
Rechte liegen beim Inhaber

Und als wäre das nicht genug, im aktuellen Batman Heft –#66– bekomme ich Vic Sage als The Question[4] zu sehen –was mich zwar freut, aber ich habe gefallen an Renee Montoya[5] in der Rolle gefunden.
Folgende Bilder sind Screenshots aus Tom King’s –der aktuelle Batman Autor– Instagram Feed.

tom-king-batman-66-tease
Rechte liegen beim Inhaber
tom-king-batman-66-tease
Rechte liegen beim Inhaber

Batman geht auf einen Walkabout in Detective Comics #999 und gräbt sich damit selbst ein Loch.

detective-comics-999
Rechte liegen beim Inhaber

Das alternative Cover zu Shazam! no.3 erinnert mich daran wieso mir Zachary Levi in der kommenden Verfilmung nicht gefällt.

shazam!-3-cover
Rechte liegen beim Inhaber

Heroes In Crisis ist….komisch. Statt eines Event Comics hätte man auch nur ein „Psychotherapie für Superhelden“ Comic daraus machen können.
Gnarrk[6] kannte ich vom Namen her, war aber ansonsten ein schwarzer Fleck für mich.

heroes-in-crisis-6
Rechte liegen beim Inhaber

Brian K. Vaughn scheint Leaving Neverland[7] schon sehr früh gesehen zu haben; das Michael Jackson Cameo/Anspielung aus Paper Girls #26 passt zur Erstausttahlung der Dokumentation auf HBO.

paper-girls-26
Rechte liegen beim Inhaber

Und am Ende noch einen Klassiker: Fantastic Four vol.1 #51[8]

this-man-this-monster
Rechte liegen beim Inhaber

fußnoten

  1. Mr. Bones |en.wikipedia.org
  2. Adam Strange |en.wikipedia.org
  3. Leviathan (DC Comics) |en.wikipedia.org
  4. The Question (comics) |en.wikipedia.org
  5. Renee Montoya |en.wikipedia.org
  6. Gnarrk |en.wikipedia.org
  7. Leaving Neverland (2019 Documentary) |en.wikipedia.org
  8. This man…This monster |en.wikipedia.org