#144-2019

Politikvergossen | Vaterfreuden | die Allgemeinheit | Fußologie

Die aktuelle österreichische Politik erinnert mich an einen ihrer dollsten Söhne. Hoffentlich sind seine Fussabdrücke nicht zu leicht zu füllen.

Kirby war zu einer Geburstatgsfeier eingeladen worden. Aus den geplanten Anstandsminuten sind dann doch Stunden geworden; obwohl er der jüngste in der Runde war hat er sich großartig mit den anderen Kindern verstanden, und sie ihn liebevoll in ihr Spiel integriert.
Es besteht Hoffnung.

Die Frau hat in der Physiotherapie erfahren, dass sie für ihre Fußprobleme Barfussschuhe tragen könnte. Ich bin gespannt. Die Alternative wäre eine Operation.

Ich habe vor eine Woche zu schlafen sobald sich das Zeitfenster ergibt.

Ich weiß das Fußologie kein brauchbares Wort ist; aber es hört sich lustig an.

+++

5 Kommentare

  1. Hallux valgus vielleicht? Da bringt ein Schuhdehner eine Menge… die gibt’s mit aufsteckbaren Knubbeln, mit denen man enge Stellen gezielt weiten kann.

    Gefällt mir

    1. Genau das ist es. Schuhdehner haben wir schon im Einsatz gehabt; mit Spreizfuß haben wir da leider die Möglichkeiten ausgeschöpft. Ich hoffe dass die Schuhe helfen. Habe mich da mit der Anschaffung angehängt um eventuell meine Schulter zu kurieren.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s