#20-2019

Natürlich ist eingetreten was ich schon beim Computerkauf für die ältere Nichte befürchtet habe: es wird Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware benötigt. Aber nur die vom großen Anbieter, bei den anderen kennt sich ja keiner aus. Und selbst zu bezahlen wäre sie auch; trotz der Möglichkeit eine Bildungslizenz zu beantragen sollen die Kinder lernen wie es in der heiligen Kuh Gig-Economy abläuft.
Natürlich wendet sich die Nichte damit an mich. Ihre Mutter ist damit beschäftigt die Ausbildung zu finanzieren und mein Bruder….ich weiß es nicht. Aber all das ärgern darüber konnte ich abschalten indem ich mir gesagt habe: Es bleibt das Kind auf der Strecke.
Einrichten war ein Horror weil der große Anbieter seine Software inzwischen im Abonnement anbietet und man dazu ein Konto anlegen muss das mit dem Konto eines Erwachsenen verknüpft werden muss –und dann kommen natürlich die Werbemaßnahmen die mit so einer Arbeitsweiße verknüpft sind.
Positiv an der Sache anzumerken ist, das die Nichte alles per Fernwartung geschafft hat. Von e-Mail Konto einrichten bis Software installieren und registrieren.

Achtung: alter Mann beschwert sich!
Ich bin diesem Artikel über den Weg gelaufen: Deutsche-Post-Chef: Jeder Job könnte in 15 Jahren wegen KI verschwinden |futurezone.at.
Wenn man das liest reissen einem auch alle Fäden.

  • Es gibt offiziell noch keine echte KI, es gibt Systeme die gelerntes Umsetzen.
  • Der Vortragende wird das Thema ernst nehmen wenn sein Job wirtschaftlich effizienter erledigt werden kann.
  • Langsam sollte einmal angesprochen werden das wir als Spezies bei dem technischen Fortschritt den wir anstreben nurmehr Systemerhalter, Musen, zu Inspirierende, Ausführende und Verwalter sein werden. Das freigewordene Potential wird man im derzeitigen Modell der Erwerbstàtigkeit nicht unterbringen; und Ein-Personen-Unternehmen funktionieren in der Masse nur für Auftraggeber. Siehe My-Hammer; lerne ein Handwerk haben sie gesagt, das ist goldener Boden. Wenn man Glück hat verlegt man den goldenen Boden mit Verlust damit man Gläubiger fürs erste ruhigstellt.
    Aja, Start-Up….Kaugummi der nach Scheiße ausschaut und Pipi schmeckt. Großartige Idee; aber innerhalb von zwei Jahren sollten wir verkauft haben, denn dann wären Steuern zu entrichten. Oder man biedert sich der RTL Gruppe an und passt in die DNA des Löwen der mit der Schrodanan[1] die Auslagen der Supermärkte dekoriert.
  • Lebenslang bilden. Ja, sicher, großartig. Elektriker beim Arbeitsmakrtservice in sechs Monaten; dann hat man einen halbhinigen[2] Vogel im Lager sitzen der auf einen Adapter von 125A CEE auf eine 63A CEE Anschluss bastelt und von Querschnittsverminderung und Untersicherung nie etwas gehört hat. Vor allem stehen im Regal hinter ihm Verteilerkästen. Aber mit Gehaltsvorderungen jenseits von gut und böse antanzen und die Firma willigt ein weil Fachkräfte ja nicht auf Bäumen wachsen. Vielleicht sollte man in den Fächern nachschauen.
    Solange die Wirtschaft Bildung verordnet, kann man die Behandlung einer Chemotherapie durch einen Fleischhauer gleichsetzen.

fußnoten

  1. Schrodanan = Schrotflinte
  2. halbhinigen = teildefekten, halbtoter

4 Kommentare

    1. Sie ist sehr gut im erkennen von Muster bei gleichzeitigem Erkennen des Prozesses. Und dann kann sie weit genug umdenken um die Sache anderweitig anwenden. Unsere Kinder werden uns fressen :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s